Der Firma Joalis ist es gelungen mit Hilfe der Technologie HDTx - spektrale Toxin-Informationen auf gewöhnlichen Lebensmitteln zu speichern.

 

Die Tropfen werden auf die Zunge getropft, unser Gehirn erkennt die Information der 

Bilder - wie einen „Steckbrief“ und gibt dem Immunsystem den Auftrag diese im Körper zu suchen und aus dem Körper auszuscheiden.

 

Gelingt es uns so, einen bedeutenden Teil der Toxine aus dem Körper zu entfernen,

können verschiedene Symptome chronischer Beschwerden in der Regel zurückgehen

oder auch verschwinden.

 

 

 

 

Die gesteuerte und kontrollierte innere Reinigung ist keine Heilmethode, die Präparate von Joalis sind keine Medikamente.

Sie helfen aber dem Organismus, seine selbstheilenden Fähigkeiten zu erneuern und sind eine wertvolle Unterstützung für andere Therapien.

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die hier erwähnten Produkte weder Medikamente noch Arzneimittel jeglicher Art sind und somit keine Behandlung von Krankheiten ersetzen.

 

Befinden Sie sich in ärztlicher Behandlung, so sollten Sie Ihren behandelnden Arzt davon in Kenntnis setzen.

Die in den Produktbeschreibungen vermerkten Aussagen sind rein empirisch und beziehen sich auf Erfahrungswerte vieler Therapeuten und Wissenschaftler.

 

Zur vorstehenden Information bin ich verpflichtet, denn nach dem bestehenden Arzneimittelwerbegesetz in Österreich dürfen keine Heilaussagen zu Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen Naturmitteln gemacht werden,

auch wenn diese heilen würden.

 

Es werden keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne gestellt.

Eine kinesiologische Beratung ersetzt keinen Arztbesuch.