Chemischen Stoffen in Medikamenten ist es kaum oder nur schwer möglich, bis in die innersten Zellen, Zellkerne oder bis in die Knochen vorzudringen.

 

Die Kräuterelexiere von Joalis, informieren unser Immunsystem mit

Hologrammen (Bildern), wie mit einem neuen Bauplan.

 

Dadurch schafft es unser Körper bis in die innersten Zellen zu kommunizieren.

Oft sind uns Erlebnisse im wahrsten Sinn des Wortes „bis in die Knochen gefahren“.

 

Die Hologramme bringen unser Immunsystem dazu, die verantwortlichen Giftstoffe, Toxen oder die Herde im Hintergrund, aus dem Körper präzise und schonend herauszulösen und möglichst schnell über Niere, Darm, Haut, Schleimhaut usw... auszuscheiden. 

 

Die positiven Veränderungen, die sich nach einer intensiven und tiefgreifenden Entgiftung einstellen, beweist mir täglich das ich mit Kinesiologie und Joalis einen richtigen Weg zur Wiederherstellung der Gesundheit und der Vorsorge bei meinen Klienten*innen gehe. 

 

 

 

 

Die gesteuerte und kontrollierte innere Reinigung ist keine Heilmethode, die Präparate von Joalis sind keine Medikamente.

Sie helfen aber dem Organismus, seine selbstheilenden Fähigkeiten zu erneuern und sind eine wertvolle Unterstützung für andere Therapien.

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die hier erwähnten Produkte weder Medikamente noch Arzneimittel jeglicher Art sind und somit keine Behandlung von Krankheiten ersetzen.

 

Befinden Sie sich in ärztlicher Behandlung, so sollten Sie Ihren behandelnden Arzt davon in Kenntnis setzen.

Die in den Produktbeschreibungen vermerkten Aussagen sind rein empirisch und beziehen sich auf Erfahrungswerte vieler Therapeuten und Wissenschaftler.

 

Zur vorstehenden Information bin ich verpflichtet, denn nach dem bestehenden Arzneimittelwerbegesetz in Österreich dürfen keine Heilaussagen zu Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen Naturmitteln gemacht werden,

auch wenn diese heilen würden.

 

Es werden keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne gestellt.

Eine kinesiologische Beratung ersetzt keinen Arztbesuch.