Dunkelfeldmikroskopie

Diese besondere mikroskopische Arbeitsweise ermöglicht eine Beobachtung der im lebenden Blut  vorkommenden Mikroorganismen.

Dieses Verfahren liefert exakte Aussagen über die Beschaffenheit  des Blutes und der Blutbestandteile.

Weiters gibt sie Aufschluss über das "innere Milieu" und die Funktionsfähigkeit der Blutzellen.

Mit der Dunkelfeldmikroskopie lassen sich augenblicklich Anomalien,
parasitärer Befall und diverse Überlastungen im Organsystem erkennen.

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests werden individuelle Entgiftungsmaßnahmen empfohlen, deren positive Wirkung mit weiteren Dunkelfelduntersuchungen nachgewiesen werden können.

Blutbild ohne Befund

Belastetes Blut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es werden keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne gestellt.

Eine kinesiologische Beratung ersetzt keinen Arztbesuch.